Renditerechner

 

Sorgfältig ausgesuchte Renditeimmobilien bieten überzeugende Chancen. Aber wie kann man feststellen, ob ein Investment entsprechendes Potential bietet?

Mit dem nachstehenden Renditerechner können Sie erst einmal einen kleinen Eindruck gewinnen. Geben Sie den Kaufpreis und die zu erwartende Kaltmiete ein und Sie erhalten vom Rechner die anfängliche Rendite sowie eine Hochrechnung unter Berücksichtigung einer künftigen Mietsteigerung und Inflationsrate. Die voreingestellten Parameter spiegeln übrigens den Durchschnitt der letzten 40 Jahre wider.

Objektangaben

Kaufpreis
(davon Grundstücksanteil)
Grunderwerbssteuer
Notar- und Grundbuchkosten
Maklerkosten
Gesamtaufwand

Einnahmen

monatlich jährlich
Nettomiete
Betriebskosten-vorauszahlung
Heizkosten-vorauszahlung
Gesamtmieteinnahme

Rendite

anfängliche Mietrendite / Kaufpreis
anfängliche Mietrendite / Gesamtaufwand

Entwicklung

bei kalkulatorischer Mietsteigerung p.a.
bei kalkulatorische Wertsteigerung p.a.
geschätzter Objektwert nach 10 Jahren
geschätzte Netto-Mieteinnahme nach 10 Jahren
geschätzte Gesamtmieteinnahme nach 10 Jahren

 

Allerdings handelt es sich hier um die Bruttorendite, die die laufenden Bewirtschaftungskosten wie Hausverwaltung oder Instandhaltung unberücksichtigt lässt. Diese müssen bei der Ermittlung der Nettorendite vorher natürlich eingepreist werden. Die Miete abzüglich der Bewirtschaftungskosten nennt man Nettoobjektergebnis. Unter der Nettorendite einer Immobilie versteht man also vereinfacht ausgedrückt die Verzinsung des Kapitals (vor Steuern) und nach Berücksichtigung aller immobilienbezogenen Kosten.

 

Nehmen wir an, dass der Kaufpreis und die Kaufnebenkosten der Immobilie zum größeren Teil mit einem Bankkredit finanziert wird. Dies hat selbstverständlich Folgen für Ihr Investment und die Rendite. Denn für den Kredit fallen Zinsen und Tilgungsraten an. Da ein Teil des Kaufpreises über ein Darlehen bezahlt wird und diese Kosten bereits von den Einnahmen abgezogen wurden, ergibt sich eine völlig neue Renditerechnung. 

 

Verwenden wir folgende leicht veränderte Formel:

 

Nettoobjektergebnis ÷ Eigenkapital = Eigenkapitalrendite in %.

 

Diese Kapitalrendite steigt also durch die Fremdfinanzierung enorm. Das nennt man den Hebeleffekt. Erkennen Sie das enorme Potenzial von Immobilieninvestments? Sie haben durch eine Finanzierung Ihre Rendite verdoppelt!

 

Wenn Sie tiefer in diese Materie „einsteigen“ möchten, sprechen Sie uns einfach an

Ihr Ansprechpartner

Robert Hensky

Kontaktieren Sie mich unter unserer 24h-Servicehotline oder per Mail.

+49 (0)30 28 04 54 47

Neuste Referenz

Verkauft! - Altbauwohnung nahe Wald und Wasser - Superschnitt - super gepflegt - gut vermietet

Verkauft! - Altbauwohnung nahe Wald und Wasser - Superschnitt - super ...

In einem klassischen Altbau erwartet Sie hier eine wunderschöne Wohnung zur Kapitalanlage. Durch die Lage im 2. OG und die gr...

ALLE REFERENZEN

Neues

29. Januar 2018

Exklusiv: Vermietung von mehr als 50 Neubau-Wohnungen

15. März 2017

Immobilienscout 24...

19. Januar 2017

H+W Grundbesitz auch auf facebook